Eine Hommage an die Mutter
Mosch & Elisabeth Moschell


Eröffnung 20.30 Uhr 
Ausstellungsdauer bis 12. Oktober 2017

 
Die Mutter steht für die Fülle, die wir mitbekommen als ihre Kinder, sei es von der leiblichen Mutter oder von Mutter Erde. Pflanzen und Tiere, Gefäße und Erinnerungen - eine Sammlung, ein wieder ans Licht bringen, eine Ehrung. Die Ausstellung verkörpert den natürliche Fluss des Lebens, der Fantasie des Seins zwischen Poesie und Alltag, zwischen Gestern und Heute, Leben und Ahnen.

Geöffnet zur Kunstnacht Freitag 8. September 19-23 Uhr,
Samstag 9. September und Sonntag 10. September von 11- 18 Uhr, sowie donnerstags 14-18 Uhr zum Kreativ Kaffee-Treff
und nach Vereinbarung: T 0871 25472.




Mosch. Tusche